Matthias Klingner ist gelernte Fachkraft für Veranstaltungstechnik (IHK 2015) mit Schwerpunkt und Erfahrung als Tontechniker für Vocalbands.

Er arbeitet bundesweit mit unterschiedlichen Chören zusammen, betreut internationale Produktionen und berät Chöre und Vokalgruppen im Bereich Audiotechnik und Verstärkung.
Seit Beginn ist er der technischer Leiter des internationalen A Cappella Festivals „Black Forest Voices“ in Kirchzarten.

Schon früh hat Matthias Klingner sein Betätigungsfeld um den Bereich Videoproduktion (u.a. Mitgründer einer seit 2011 existierenden Filmfreizeit) erweitert und gibt mittlerweile selbst Workshops in diesem Bereich.
Mit dem Musikvideo zu „Liebeslied“ von Unduzo (Kamera, Schnitt und visuelle Effekte), gewann er bei den A Cappella Video Awards 2020 in Los Angeles in den Kategorien „Outstanding Video Editing“ und „Best Video by a professional group“.


Auszug an Projekten und Kunden:
FOH: Unduzo, Basta, Postyr Project, Accent, Jazzchor Freiburg (u.a. Chinatournee und Budapest), Jugend Pop Jazz Chor Leipzig, Aktionstheater Panoptikum (u.a. in Belgien und Rumänien), u.v.m.
Monitor: Cloudfest Europapark
Video:
Unduzo (Diverse Musikvideos, u.a. „Liebeslied“, „Spürt ihr es im Bauch“, „Wir schaffen das“)
Jugend Pop Jazzchor Leipzig („Scars to your beautiful“)
Jazzchor Freiburg („Jóga„)
Filmfreizeit Horst (Diverse vielseitige Projekte als Anleiter, Betreuer, Kameramann, Cutter, VFX)